Die Stadt Lausanne geniesst eine hervorragende Lage, direkt am Genfersee mit einzigartigem Blick auf die Alpen.

Lausannes Bewohner werden gerne als Lebenskünstler bezeichnet und es ist richtig, dass man in dieser Stadt gute Dinge zu schätzen weiss. Kultur, Gastronomie, einheimische Weine, Musikveranstaltungen und eben das „Savoir-vivre“…. schön wars!

Der VBEI war total mit 27 Personen in Lausanne anwesend und markierte entsprechend eine starke Präsenz.

Im Anschluss der Versammlung fand auf dem Forschungscampus EPFL der ausgiebige Apéro statt, welcher mit einem Rundgang auf dem Campus abgerundet wurde.

Den Abschluss des VSEI-Weekends bildete das Gala-Diner am magischen Ort Porte des Iris in Vullierens/Morges. https://portesdesiris.ch/de/
Im Herzen des Landguts Château de Vullierens liegt die traumhafte Location Portes des Iris. Ein wunderschöner Ort, um ein unvergessliches Event zu erleben. Es verschaffte den Mitgereisten auch die Gelegenheit, sich ausserkantonal mit anderen Gästen auszutauschen und anstehende Fragen zu diskutieren oder ganz einfach die Freundschaft mit Kollegen zu pflegen.

Der Freitagabend war wie immer, dem traditionellen Sektionenabend gewidmet, welchen wir zusammen mit dem VBLEI im Rest. Le Castel de Bois Genoud verbunden mit einem gemütlichen Nachtessen, in Crissier verbrachten. https://boisgenoud.ch/

Roger Graf

27.06.2017
 |