Nachdem es in der Vergangenheit am Projekt Theatersanierung Basel zu zahlreichen Problemen mit einer Elektrofirma aus dem Tessin kam, meldete diese nun Konkurs an.

Diese neuerliche Entwicklung wird Zusatzkosten generieren, um eine Neuausschreibung und Übergabe der Elektrosanierung an eine andere Firma zu erreichen. Es wird prognostiziert, dass sich die Kosten am Ende auf einen ähnlichen Betrag belaufen werden wie in der Ausschreibung von lokalen, seriösen Anbietern angesetzt.

Ein Lernen seitens der Projektvergabe findet statt. Das SRF berichtet über den aktuellen Stand und geplanten Fortgang mit Stellungnahme unter anderem durch Roger Graf, Geschäftsführer des VBEI am 09.01.2017.

Hier können sie die Beiträge nachlesen und nachhören

Bericht des SRF (Artikel) vom 9.1.2017

Bericht des SRF (Audio) vom 9.1.2017

 

Auch die Basellandschaftliche Zeitung und die Aargauer Zeitung berichten über die neue Situation.

Aargauer Zeitung

Basellandschaftliche Zeitung

12.01.2017